123

Hier erfahren Sie alles über HDTV-Empfang via Kabelnetz.

Die überwiegende Mehrheit der Schweizerinnen und Schweizer empfängt Fernsehen über Kabelnetze. Relativ zur Einwohnerzahl verfügt die Schweiz über die meisten ans Kabelnetz angeschlossenen Haushalte in Europa. Es liegt also nahe, auch in Zukunft neue Technologien, wie z.B. High Definition Fernsehen, über das Kabelnetz zu verbreiten. Vorteile des digitalen Kabelfernsehens sind die relativ grosse Sendervielfalt, die hohe Empfangsqualität, die geringe Störungsanfälligkeit sowie die leichte Bedienbarkeit. Über den Kabelanschluss werden auch Breitbandinternet sowie Festnetztelefonie angeboten. Somit kann das gesamte Kommunikations- und Informationsangebot mit einem einzigen Anschluss abgedeckt werden. Kabelnetzbetreiber beziehen die digitalen (HDTV-)Fernsehsignale über Satelliten, vom Fernsehturm oder direkt vom Fernsehsender selber. Diese kurzen Wege tragen zur Qualitätssicherung bei.

Kann jedes Kabelnetz auch HDTV verbreiten?

Grundsätzlich ja. Es liegt aber am Kabelnetzbetreiber, ob er die notwendige Bandbreite für HD-Sender zur Verfügung stellen möchte.

Wie finde ich heraus, ob das Kabelnetz an meinem Wohnort HDTV-tauglich ist?

Am besten erkundigen Sie sich direkt bei Ihrem Kabelnetzbetreiber. Er wird Ihnen gerne Auskunft über den Ausbaustandard und seine Pläne in Bezug auf die Verbreitung von HD-Sendern geben. Falls Sie nicht wissen, wer Ihr Kabelnetzbetreiber ist, können dies hier leicht herausfinden. 

Ist HDTV auch über mein Kabelnetz erhältlich?

Erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrem Kabelnetzbetreiber. upc, die mit Abstand grösste Kabelnetzbetreiberin der Schweiz, hat beispielsweise über 70 digitale Sender im Grundangebot, über 40 davon in High Definition (Stand April 2015).

Ich empfange bereits digitales Fernsehen über mein Kabelnetz. Brauche ich für HDTV neue Steckdosen und/oder neue Kabel?

Nein, Sie können Ihren bestehenden Kabelanschluss nutzen. Bei upc cablecom ist für den Empfang von HDTV keine Set Top Box nötig, da ohne Zusatzgerät und direkt aus der Dose mehr als 70 TV-Sender unverschlüsselt empfangen werden können; 40 davon in bester HD-Qualität.

Was sind die Voraussetzungen für HDTV im Kabelnetz?

Damit Sie bei sich zu Hause über das Kabelnetz HD-Programme in HD-Qualität empfangen können, benötigen Sie einen HD-tauglichen Fernseher und eine digitale Set-Top-Box, die das HD-Signal empfangen und an Ihren Fernseher weitergeben kann. Fernseher, die HD-Programme in HD-Qualität darstellen können, sind mit dem Logo «HD ready» gekennzeichnet. HD-taugliche Set-Top-Boxen wiederum tragen häufig das Logo «HDTV» und sind oft direkt beim Kabelnetzbetreiber erhältlich.

Bei neueren Fernsehgeräten kann man unter Umständen sogar auf eine separate Settopbox und deren zusätzliche Fernsteuerung verzichten. Dann nämlich, wenn das Fernsehgerät "CI+"-tauglich ist. Bei solchen Geräten kann man ein Modul mit einer sogenannten "Digicard" einsetzen, die das Decodieren der verschlüsselt ankommenden Programme übernimmt. Auf diesem Wege sind allerdings keine Filme auf Abruf zu bekommen ("Video on Demand") und es gibt keine Aufnahmemöglichkeit. 

Brauche ich einen neuen Fernseher, um HD-Programme in HD-Qualität sehen zu können?

Um HDTV-Sendungen in ihrer vollen Qualität darstellen zu können, muss der Fernseher bzw. Videoprojektor („Beamer“) eine Auflösung von mindestens 1280 x 720 Bildpunkten bieten. Solche Geräte (zumeist OLED-, Plasma- oder LCD-Geräte) und Beamer sind mit dem Logo «HD ready» gekennzeichnet. Nahezu alle derzeit in der Schweiz verkauften Geräte entsprechen dieser Forderung.

Bietet HDTV via Kabelnetz dieselbe Bild- und Tonqualität wie über Satellit?

Ja, grundsätzlich bietet HDTV via Kabelnetz dieselbe Bild- und Tonqualität. Bei HDTV wird in der Regel darauf geachtet, dass die Bild- und Tonqualität der HD-Sendungen in möglichst unkomprimierter Form weitergegeben werden. upc, die mit Abstand grösste Kabelnetzbetreiberin der Schweiz, hat sich sogar verpflichtet, die Sendungen der SRG jederzeit in exakt derselben Qualität anzubieten, wie sie direkt aus dem Studio kommt.

Wird man mit der Zeit für verschiedene Pay-TV Programme unterschiedliche Decodermodule und Zugangskarten brauchen?

Nein. In der Regel werden alle digitalen Programme, die sie bei Ihrem Kabelnetzbetreiber beziehen, über ein und dieselbe Smart Card entschlüsselt. Dies stellt für die Konsumenten eine wesentliche Vereinfachung gegenüber dem Satellitenempfang dar.

Kann man übers Kabelnetz zugleich HDTV schauen, telefonieren und im Internet surfen?

Ja.