123

News Archiv 2011


27. Dezember 2011
Rechtzeitig zum Jahreswechsel haben wir das HDTV-Forum Schweiz einer grossen Umgestaltung unterzogen. Der optische Auftritt präsentiert sich nun leichter und eleganter, doch vor allem wurde zugleich das Informationsangebot massiv ausgebaut. Auf vielfachen Wunsch dazugekommen ist ein Kapitel über die Zukunft des Fernsehens, man findet jetzt alles über die Finessen von HDMI, und es gibt eine ganz neue Abteilung: Gleichberechtigt mit den bestehenden Bereichen „HDTV“ und „3D“ finden Sie ab sofort reichhaltige Informationen über „smartTV“ mit umfangreichen Erklärungen und Tips rund um die zukunftsträchtige Verbindung von Fernsehen und Internet, von HbbTV und Heimvernetzung. Unverändert bleibt das Konzept: Unvoreingenommene und immer aktuelle Information, ohne Verkauf und frei von Werbung. Wir freuen uns auf viele Kommentare, Kritik und Ergänzungen!
 
21. Dezember 2011
Die Bedeutung der Blu-ray Disc nimmt rasant zu: Von Januar bis Dezember 2011 wurden in Deutschland 7085 DVDs veröffentlicht. Das sind um 2,4 Prozent weniger als im Jahr zuvor und sogar um gut 10 Prozent weniger als 2009. Ganz anders stellt sich die die Entwicklung bei der Blu-ray Disc dar: In diesem Jahr wurden 2322 Blu-rays von den Anbietern veröffentlicht, stolze 58,6 Prozent mehr als im Vorjahr.
 
6. Dezember 2011
Die Transponderdaten für die 10 neuen deutschen HD-Sender, die ab 30. April 2012 unverschlüsselt über Astra 19,2° Ost ausgestrahlt werden, stehen fest.
• 3 Sat HD, Kika HD, ZDF Info HD auf Transponder 10 (Frequenz 11.347 vertikal);
• ZDF HD, ZDF Neo HD und ZDF Kultur HD auf Transponder 11 (11.362 horizontal);
• Arte HD, Das Erste HD, SWR HD auf Transponder 19 (Frequenz 11.494 horizontal);
• BR HD, Phoenix HD, NDR FS HD auf Transponder 25 (Frequenz 11.582 horizontal);
• WDR HD auf Transponder 101 (Frequenz 12.422 horizontal) und 111 (Frequenz 12.604 horizontal).
Die HDTV-Sender werden am 30. April 2012 um 05:00 Uhr aufgeschaltet – ein Sendersuchlauf ist erst ab diesem Zeitpunkt notwendig.
 
1. Dezember 2011
Arte HD gibt es neuerdings in zwei leicht unterschiedlichen "Duftnoten": Auf dem Satelliten Astra 19,2° Ost mit einer Bildschirmauflösung von 1280 x 720 Bildpunkten und 50 Vollbildern pro Sekunde (progressiv) sowie neu auf Hot Bird 13° Ost (Frequenz 11.681H) in 1920 x 1080 mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und 50 Halbbildern pro Sekunde (interlaced). Beide Varianten werden unverschlüsselt ausgestrahlt.
 
16. November 2011
Frohe Botschaft für 3D-Freunde: Es gibt einen neuen 3D Fernsehsender. "High TV 3D" ist ab sofort unverschlüsselt und gratis empfangbar. Gesendet wird im Side-by-Side Verfahren über Astra auf der Satellitenposition 23,5 Ost, Frequenz 11.778V, SR 27.500, FEC 9/10, DBS-2, QPSK. Das Programm umfasst nach Angaben des Senders die Bereiche Unterhaltung, Nachrichten, Reiseinfos, Drama, Comedy, Fitness sowie Filme und eine Reihe von Eigenproduktionen wie Reality-Shows.
 
16. November 2011
Der deutsch-französische Kulturkanal Arte plant für den 19. Februar 2012 einen „3D-Tag“. Von 15 Uhr an sind an diesem Tag insgesamt fünf spektakuläre 3D-Produktionen zu sehen, darunter ein Konzert von „Marina and the Diamonds“, die Hochglanz-Dokumentation „Frankreichs schönste Küsten“ und der Tanzfilm „Flamenco Hoy“ von Carlos Saura.
 
13. November 2011
Wie bereits am 8. August gemeldet, haben mehrere Firmen sich zusammengetan um einen gemeinsamen Standard für die Signalübertragung zwischen Bildschirm und 3D-Shutterbrille zu etablieren. Dadurch soll ein- und dieselbe Shutterbrille an möglichst vielen Bildschirmen eingesetzt werden können. Mittlerweile umfasst dieses Konsortium bereits mehr als ein Dutzend Firmen. Zusätzlich zu Panasonic, Samsung, Sony und Xpand 3D sind dies nun auch Changhong Electric, FUNAI Electric, Hisense, Hitachi, Mitsubishi, Philips, Seiko Epson, Sharp, SIM2 Multimedia, TCL, Toshiba and ViewSonic. Die Brillen nach diesem neuen Standard sollen durch dieses Logo gekennzeichnet werden:
Full HD 3D Glasses initiative logo
 
9. November 2011
Digitales Kabelfernsehen ist weiter auf dem Vormarsch. Wie der Dachverband Swisscable mitteilt, konnten die Schweizer Kabelnetze innert Jahresfrist knapp 300'00 Kunden dafür gewinnen (+42%). Insgesamt nutzten per Ende September 2011 rund 1'014'800 Haushalte digitales Kabelfernsehen. Die landesweite Durchdringung mit Digital-TV im Kabel lag damit bei knapp 36 Prozent.
 
18. Oktober 2011
Nachdem die Auswahl an 3D-Filmen auf Blu-ray Discs bisher recht überschaubar war, bringt die Filmindustrie in den letzten beiden Monaten dieses Jahres nun eine geballte Ladung an attraktiven Neuerscheinungen auf den Markt. Darunter finden sich "Cars 2", "Der König der Löwen", "Sea Rex 3D - Reise in die Zeit der Dinosaurier", "Nightmare before Christmas", "Die Schöne und das Biest", "Die Chroniken von Narnja - Die Reise auf der Morgenröte", "Ice Age 3", "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes " (Teil 1 und 2), "Das Rotkäppchen Ultimatum", "Drachenzähmen leicht gemacht", "Megamind", "Monster und Aliens", "Shrek", "Shrek 2", "Shrek 3", "Shrek 4", "Toy Story", "Toy Story 2", "Toy Story 3", "Transformers 3", "Captain America" und "Die Schlümpfe".
 
4. Oktober 2011
Wie bereits mehrfach gemeldet, wird die SRG ihre TV-Hauptprogramme ab Ende Februar vollständig in HDTV ausstrahlen. Zu diesem Zweck finden ab sofort bereits Test-Ausstrahlungen von SF1-HD, SF2-HD, TSR1-HD und TRS2-HD statt. Diese können empfangen werden via Hotbird 13° Ost, Frequenz 10.971 H (SR 29700, FEC 2/3), DVB-S2 – 8PSK.
 
19. September 2011
Blu-ray Discs laufen weiterhin auf der Erfolgsspur. Wie der Schweizerische Videoverband mitteilt, ist der Absatz im ersten Halbjahr 2011 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 40,3 % auf 765.000 Stück gestiegen. Dies allerdings auf Kosten der DVD-Verkäufe, die gleichzeitig auf 5,1 Millionen Stück zurückgingen. Insgesamt wurden um 11,8 % weniger Bildtonträger (Blu-ray Discs und DVDs) verkauft, was die Branche auf das Fehlen grosser Kassenschlager, aber auch auf das besonders schöne Wetter zurückführt. Für das zweite Halbjahr wird eine deutliche Steigerung der Umsätze erwartet.
 
3. September 2011
Hier in aller Kürze die wichtigsten Neuheiten an der IFA in Berlin:
1.) Fast jeder neue Fernseher lässt sich mit dem Internet verbinden und HbbTV entwickelt sich zu einem allgemein akzeptierten Standard. 2.) JVC zeigt einen Camcorder mit 4-facher Full-HD-Auflösung, Markteinführung ungewiss. 3.) Sharp zeigt estmals ausserhalb Japans den Prototypen eines 85 Zoll grossen Bildschirmes mit 16-facher Full-HD-Auflösung (7680x4320 Bildpunkte), Markteinführung erst in etlichen Jahren. 3.) Schon im Dezember dieses Jahres will Toshiba in Europa das weltweit erste Grossbild-Fernsehgerät einführen, mit dem man 3D ohne Brille sehen kann. Der 3D Bildeindruck stellt sich an 9 Punkten vor dem Bildschirm ein, ein aufwändiges Head-Tracking System soll das Bild je nach Betrachtungsabstand optimieren. Damit bei jedem der 9 Betrachtungspukte noch genügend Bildschärfe ankommt, setzt Toshiba einen Bildschirm mit 4-facher Full-HD Auflösung (3840x2160 Bildpunkte) ein. Damit erreicht man im 3D-Betrieb an jedem Betrachtungspunkt immerhin eine Aufösung von 1280x720 Bildpunkten. Aufnahmen des oben beschriebenen JVC-Camcorders lassen sich mangels Verbindungsstandard nicht wiedergeben, jedoch lassen sich per USB zugeführte Bilder von digitalen Fotokameras auf dem 55 Zoll grossen Bildschirm dan 4-fach Ful-HD in nie gesehener Schärfe und Detailgenauigkeit betrachten.
      
31. August 2011
Die Internationale Funkausstellung beginnt erst übermorgen. Doch schon heute wurden zwei wichtige Details bekannt. Erstens: Die IFA ist flächenmssig sowie was die Zahl der Aussteller betrifft, die grösste IFA aller Zeiten. Und zweitens: Mit der Hilfe von Panasonic werden an den Olympischen Spielen im nächsten Sommer in London jedenTag mehr als 10 Stunden Fernsehübertragung in 3D produziert. Auf welchen Sendern diese Übertragungen zu sehen sein werden, steht noch nicht fest. 
 
30. August 2011
Das Interesse an dreidimensionalem Fernsehen steigt an. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos im Auftrag von Kabel Deutschland hervor. Von 1.000 Befragten in Deutschland erklärte fast jeder Vierte (22,1 Prozent), dass er am 3D-TV interessiert ist oder es schon nutzt. Das 3D-Fernsehen sei in der Altersgruppe 14 bis 34 Jahre am höchsten im Kurs, hiess es. Hier sei fast jeder Dritte daran interessiert oder habe es bereits in seinen eigenen vier Wänden.
 
29. August 2011
TV-Inhalte auf Abruf erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit: Allein im ersten Halbjahr dieses Jahres haben Swisscom TV Kunden mehr als drei Millionen Filme und Live Sport Events abgerufen. Damit hat sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu verdoppelt. Um der steigenden Kundennachfrage gerecht zu werden, baut Swisscom ihr Teleclub on Demand Angebot kontinuierlich aus. Aktuell können Kunden aus rund 5'000 Titeln wählen, davon mehr als 1'000 in hochauflösender Qualität.
 
24. August 2011
Unter dem Titel „TV 2.0 Summit“ findet am 17. November im Zürcher Kaufleuten ein Kongress zum Thema „Zukunft des Fernsehens“ statt. Dort werden verschiedene Persönlichkeiten aus den Bereichen Medien, Kommunikation und Verlagswesen unterschiedliche Aspekte des Medienwandels und der Veränderungen in der TV-Welt  ansprechen. Prominentester Redner ist RTL-Urgestein Helmut Thoma. Alle Details dazu gibt es hier: http://www.tv2summit.ch/?p=20
 
23. August 2011
Im ersten Halbjahr 2011 wurden in Deutschland sieben Millionen Blu-ray-Discs verkauft, gegenüber fünf Millionen verkaufter Scheiben im Vorjahreszeitraum. Dies teilt die Blu-ray Group Deutschland mit. Bis zum Jahresende werden voraussichtlich ein Drittel aller deutschen Video-Haushalte über ein Blu-ray-fähiges Abspielgerät verfügen. Jeder fünfte Befragte plant einer GfK-Studie zufolge den Kauf eines Blu-ray-Players oder -Rekorders.
 
11. August 2011
Digitales Kabelfernsehen ist in der Schweiz weiter auf dem Vormarsch. Ende Juni 2011 wurde es von 942.300 Haushalten genutzt, bei rund 2,85 Millionen Haushalten mit Kabelanschluss entspricht das mehr als 33 Prozent. Dies teilt der Dachverband Swisscable mit. Gegenüber dem Vorjahr wurden rund 262.600 Neuabonnenten (plus 39 Prozent) dazugewonnen.
 
10.August 2011
Jetzt kann man selber Powerpoint-Präsentationen in 3D herstellen. Bei Xpand gibt es ein entsprechendes Plugin für Powerpoint. Damit lassen sich neuartige und eindrucksvolle Effekte erzielen, allerdings muss die Präsentation über 3D-taugliche Bildschirme oder Beamer wiedergegeben werden.
 
8. August 2011
Die vier Unternehmen Panasonic, Samsung, Sony und Xpand 3D haben heute ihr Vorhaben bekanntgegeben, unter dem Namen „Full HD 3D-Brillen-Initiative“ bei der Entwicklung eines neuen Technologiestandards für aktive 3D-Brillen zusammenzuarbeiten. Die vier Unternehmen wollen gemeinsam die Entwicklung und Lizenzierung einer aktiven 3D-Brillentechnologie vorantreiben, die mit Funkverbindung arbeitet. Gleichzeitig sollen auch verschiedene Infrarot-Systemprotokolle implementiert werden. Diese neuen 3D-Universalbrillen sollen im nächsten Jahr auf den Markt kommen, allerdings auch mit heute verkauften Geräten verwendet werden können.
 
3. August 2011
Die ehrwürdige BBC wird im September das Finale der enorm populären Sendereihe "Strictly come Dancing" in 3D ausstrahlen. Dies auf dem Sender BBC-HD, der via Satellit auch in Europa frei zu empfangen ist. Ausserdem will die BBC ab jetzt jedes Jahr bis zu 6 3D-Programme in Auftrag geben. Den Anfang macht eine Dokumentation über Dinosaurier.  
 
15. Juli 2011
Das ZDF wird ab dem 1. Mai 2012 die Programme ZDF Infokanal, ZDF Neo, ZDF Kultur sowie 3 Sat und Kika zusätzlich auch im hochauflösenden Format HDTV via Satellit ausstrahlen. Dies sieht ein Beschluss der ZDF-Geschäftsleitung vor, bestätigte ein ZDF-Sprecher. Das „Zweite“ wird somit ab Mai 2012 seine gesamte Senderfamilie zusätzlich auch in hoher Bildauflösung via Sat ausstrahlen, das Hauptprogramm ist bereits mit einem unverschlüsselten HD-Ableger on air. Die Zuschauer dürfen sich somit im kommenden Mai auf insgesamt zehn zusätzliche öffentlich-rechtliche HDTVSender aus Deutschland freuen: Neben den fünf neuen HD-Ablegern des ZDF plant auch die ARD den Start von fünf HDTVProgrammen – namentlich SWR HD, NDR HD, BR HD, WDR HD und Phoenix HD.
 
12. Juli 2011
Vor 5 Jahren wurde das Aufzeichnungsformat AVCHD für Camcorder eingeführt. Aufgrund seines grossen Erfolges hat man diesen Standard jetzt ausgebaut. Vor wenigen Tagen sind die Spezifikationen dieser Erweiterung publiziert worden. Demnach sind mit AVCHD jetzt auch Aufnahmen im hochwertigen Format 1080p50 sowie in 3D möglich. Die technischen Details von "AVCHD Progressive & 3D" finden Sie hier.   
 
3. Juli 2011
BBC-HD überträgt das Endspiel des Tennisturniers von Wimbledon Djokovich / Nadal unverschlüsselt in 3D.
 
30. Juni 2011
Ein erneuter Beleg für die hohe Wertschätzung, die das HDTV-Forum Schweiz auch international geniesst: Auf Einladung der Messe Berlin GmbH hat Forums-Chef Albrecht Gasteiner für die Geschäftsleitung und Kaderleute des Unternehmens einen Vortrag gehalten. Im Hinblick auf die bevorstehende IFA lautete das Thema der 70-Minuten Präsentation: "Everything you always wanted to know about 3D but were afraid to ask".
 
22. Juni 2011
Was längst bekannt war, ist seit heute auch offiziell: Der 29. Februar des nächsten Jahres wird nicht nur Schalttag, sondern auch Einschalttag. Denn von diesem Tag an senden alle 6 Hauptprogramme der SRG in HD-Qualität. 
 
10. Juni 2011
Die digitalen Zusatzprogramme der ARD – Eins Festival, Eins Plus und Eins Extra – werden ab 2014 auch im hochauflösenden Format HDTV verbreitet. Zuvor hat die ARD bereits mitgeteilt, die dritten Programme NDR, WDR, SWR und BR ab Mai 2012 zusätzlich auch im hochauflösenden Format auszustrahlen. Das ZDF will die Digitalkanäle ZDF Infokanal, ZDF Kultur und ZDF Neo ab Mai nächsten Jahres via Satellit in HD-Qualität ausstrahlen. Dann sollen auch 3 Sat und Phoenix im HDTV-Format gesendet werden.
 
27. Mai 2011
Auf dem Eutelsat-Satelliten Eurobird 9° Ost hat der hochauflösende Ableger der Schweizer Ausgabe des französischen Privatsenders „M6 Suisse HD“ seinen Betrieb aufgenommen. Das Programm wird kostenlos und unverschlüsselt über die Frequenz 12.034 V (SR 27500, FEC 3/4, Modulation DVB-S2 8PSK) ausgestrahlt.
 
25. Mai 2011
Gemäss einer Studie der US-amerikanischen Digital Entertainment Group (DEG), sind diejenigen, die bereits einen 3D-Fernseher ihr Eigen nennen, hochzufrieden mit ihrem Equipment. Der US-Industrieverband ließ vom Research-Institut SmithGeiger im März 3.000 3D-TV-Besitzer befragen. 88 Prozent davon beurteilten die 3D-Bildqualität als hoch. 85 Prozent gaben an, dass sie mindestens die Hälfte ihres TV-Programms gerne in 3D sehen würden. Die bevorzugte Signalquelle für 3D-Content ist demnach die Blu-ray 3D. Über 70 Prozent der 3D-TV-Besitzer haben sich auch einen 3D-fähigen Blu-ray-Player gekauft. Davon sehen 78 Prozent am liebsten Spielfilme auf Blu-ray 3D, gefolgt von Animationsfilmen (77 Prozent), Naturdokus (75 Prozent) und Sport (67 Prozent).  Die Studie legt zudem den Schluss nahe, dass die 3D-Konsumenten sich nicht in dem Masse an den benötigten 3D-Brillen stören, wie oftmals angenommen. 83 Prozent gaben demnach an, sie hätten sich in kürzester Zeit an das Tragen der Brillen im Wohnzimmer gewöhnt. 74 Prozent besitzen zwei Brillen oder mehr, wovon die Hälfte mindestens eine Brille beim Kauf des Fernsehers erhalten hat. Ein Drittel hat sich beim Kauf des 3D-TV gleich ein Extra-Set mit Brillen gegönnt. 78 Prozent der 3D-TV-Besitzer mit zwei Brillen und mehr gaben an, auch mit Freunden 3D-Filme zu sehen; 86 Prozent haben Kinder, die ebenfalls regelmässig den 3D-TV nutzen.
 
24. Mai 2011
Und wieder gibt es einen n euen 3D-Sender:  Auf Astra 19 Grad Ost, 11023 MHz hor., SR 22000, FEC 5/6 sendet  "Sisvel 3D demo" in 720p mit einem neuartigen "side-by-side"-3D-Verfahren mit Überbreite gegenüber der gewohnten 2:1-Komprimierung, was weniger Schärfeverluste verspricht.
 
19. Mai 2011
In diesem Jahr werden in Deutschland erstmals mehr Blu-ray-Player als DVD-Spieler verkauft, meldet der Hightech-Verband BITKOM auf Basis aktueller Daten des European Information Technology Observatory (EITO). Demnach sollen 2011 über zwei Mio. Blu-ray-Player über die Ladentische wandern, das entspricht einem Absatzplus von 70 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
 
18. Mai 2011
Einer Studie von IHS Screen Digest zufolge werden Kunden in den USA, Grossbritannien, Deutschland und Frankreich 2011 um 533 Prozent mehr Geld für 3D-Blu-ray Discs  ausgeben als im Vorjahr. 7,5 Millionen 3D-BDs sollen 2011 in den vier Ländern verkauft werden. Bis 2014 werde dieser Wert auf 41 Mio. Titel steigen, was Umsätzen in Höhe von 909 Mio. Dollar entspräche, prognostizieren die Marktforscher.
 
17. Mai 2011
Auf dem Satelliten Hotbird auf der Position 13° Ost werden nun auch Erotikprogramme in 3D angeboten. Die Sender "Hustler 3D-HD" und "Redlight 3D-HD" werden verschlüsselt auf der Frequenz 12.558 V ausgestrahlt.
 
9. Mai 2011
Auf der Kombisatellitenposition Astra/Eurobird 28,5° Ost hat der japanische Nachrichten- und Lifestyle- Sender „NHK World HD“ seinen regulären Sendebetrieb aufgenommen. Das englischsprachige Programm kann europaweit kostenlos und unverschlüsselt empfangen werden. Gesendet wird auf der Frequenz 11.224 V (SR 27500, FEC 2/3, DVB-S QPSK).
 
5. Mai 2011
Swisscom-TV zeigt vom 22. Mai bis 5. Juni alle Spiele auf dem Centre Court des French Open von Roland Garros in 3D. Allen Swisscom TV-Kunden, die Sendungen in HD empfangen können, steht auch diese 3D-Uebertragung zur Verfügung. Eine aktuelle Kundenbefragung hat gezeigt, dass heute bereits rund 30'000 Swisscom TV-Kunden über ein 3D-fähiges TV-Gerät verfügen. Ausserdem wird das HDTV-Grundangebot auf insgesamt 14 Sender ausgebaut. Neu sind dort die beiden französischen TV-Kanäle TF1 und M6 sowie das britische BBC one verfügbar.
 
5. Mai 2011
Das ZDF hat bekanntgegeben, ab 1. Mai nächsten Jahres alle seine Programme in HD-Qualität auszustrahlen. Bisher geschieht das nur für das ZDF Hauptprogramm. Zuvor hatte bereits die ARD angekündigt, die dritten Programme von BR, NDR, SWR und WDR am 1. Mai 2012 auf HDTV umzustellen.
 
2. Mai 2011
Wir freuen uns, ein neues Mitglied im HDTV-Forum Schweiz begrüssen zu können. LG Electronics ist eines der weltweit bedeutendsten Unternehmen auf den Gebieten Heimelektronik und Haushaltgeräte.
 
27. April 2011
Der spanische Anbieter Digital+ bietet neuerdings über die Satellitenposition Astra 23,5° Ost einen 3D-Demokanal an, der in ganz Europa frei empfangbar ist. Das Programm „Canal+ 3D Demo“ wird über die Frequenz 11.778 V (SR 27500, FEC 9/10, DVB-S2 QPSK) auf dem Satelliten Astra 3B, 23,5° Ost unverschlüsselt ausgestrahlt.
 
19. April 2011
Die internationale Funkausstellung Berlin findet in diesem Jahr vom 2. bis zum 7. September statt. Diese grösste Heimelektronik-Messe der Welt hat in den Jahren einen bedeutenden Aufschwung erlebt. Der Bereich Haushaltgeräte wurde integriert und die Telekommunikation rund um Smartphones, Tablet-PCs und deren Anwendungen ist heute ebenso prominent vertreten wie Medienunternehmen und Forschungseinrichtungen. Dazu gibt es Vorträge und ein grosses Unterhaltungsprogramm. Um dem immer weiter steigenden Interesse namhafter Aussteller aus aller Welt zu entsprechen, werden derzeit zwei weiter Messehallen fertiggestellt. Wichtig: Besucher aus der Schweiz können bei Fairteam im Vorverkauf vergünstigte Eintrittskarten beziehen.
 
18. April 2011
IHS Screen Digest hat neue Prognosen zum Blu-ray-3D-Markt in den westlichen Schlüsselmärkten USA, Großbritannien, Deutschland und Frankreich vorgelegt. Demnach wird sich in diesem Jahr der Umsatz mit Blu-ray Discs in 3D in diesen Territorien gegenüber dem Vorjahr auf 214 Mio. Dollar versechsfachen. Noch deutlicher wächst der Absatz, und zwar von 1,1 Mio. Discs 2010 auf 7,5 Mio. Stück in diesem Jahr.
 
16. April 2011
In Alicante findet derzeit ene grosse Pressekonferenz der Internationalen Funkausstellung Berin statt. Dort hat das Marktforschungsunternehmen GfU prognostiziert, dass sich der weltweite Absatz 3D-tauglicher Fernsehgeräte in diesem Jahr verfünffachen werde.  
 
5. April 2011
Auf dem Eutelsat-Satelliten Eurobird 9A (9° Ost) hat der neue Sender „HighTV 3D“ seinen betrieb im hochauflösenden 3D/HDTV-Format aufgenommen. Gesendet wird kostenlos und unverschlüsselt auf der Frequenz 11.881 V (SR 27500, FEC 2/3, DVB-S2 – 8PSK) im Paket des technischen Dienstleisters RRSat Global Communications Network. Das Programm setzt sich aus Inhalten von mehr als 450 Stunden aus den Bereichen Drama, Comedy, Lifestyle und Mode zusammen. Die Verbreitung erfolgt sieben Tage die Woche und 24 Stunden täglich. Auf Eurobird 9° Ost können derzeit die folgenden 3D-Demo-Programme kostenlos und unverschlüsselt empfangen werden: „3DV Promo“, Frequenz 12.054 H (SR 27500, FEC 2/3 DVB-S2 8PSK) und „3DSat TV“, Frequenz 11.747 H (SR 27500, FEC 3/4, DVB-S QPSK).
 
23. März 2011
Wer unter professionellen Geischtspunkten alles über 3D auf Blu-ray Disc erfahren möchte, dem sei der Besuch der internationalen Blu-ray Academy empfohlen, die am 3. und 4. Mai in Hamburg stattfindet. Alle Detailinformationen dazu gibt es hier.  
 
15. März 2011
3D wird immer populärer. Heute hat die Gratiszeitung 20 Minuten jedem Exemplar ihrer Auflage eine Rot/Grün-Brille beigelegt. Mit dieser kann man die auf 2 Seiten platzierte Werbung sowie die Internetseite der Modekette La Redoute dreidimensional betrachten.
 
10. März 2011
Die amerikanische Consumer Electronics Association (CEA) hat Unternehmen aufgefordert, Vorschläge für eine Standardisierung von aktiven 3D Shutterbrillen mit Infrarot-Steuerung (IR) einzureichen. Der geplante Standard soll sicherstellen, dass Brillen und Fernseher unterschiedlicher Hersteller zueinander kompatibel sind. Damit will die CEA die Annahme der 3D-Fernseher durch Konsumenten fördern. Die Deadline für Vorschläge ist mit 31. März knapp bemessen, was gute Gründe hat. „Damit ein Standard sich wirklich durchsetzt, müsste er noch diesen Sommer starten“, meint Tom Morrod, Head of TV Technology bei ScreenDigest. Ob diese Initiative Erfolg haben wird, ist allerdings ungewiss.
 
7. März 2011
Fernsehen in 3D erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Ueber den Satelliten Astra 3B auf der Position 23,5 Grad Ost konnte man bisher bereits die dreidimensionalen Programme der kommerziellen Sender BSkyB (UK), Canal+ (F), Sky (D), Viasat(Scan) und Brava (NL) empfangen. Ausserdem ein frei empfangbares 3D Demo-Programm. Dazu kommt jetzt Penthouse-TV mit täglich ab 23:00 Uhr ausgestrahlten Erotik-Programmen.
 
25. Februar 2011
Digitales Fernsehen ist in der Schweiz deutlich auf dem Vormarsch. So konnte Cablecom, der grösste Kabelnetzbetreiber des Landes, im letzten Quartal 2010 doppelt so viele Digital-Abonnemente neu abschliessen wie im Quartal davor.
 
24. Februar 2011
Der Umsatz an den Kinokassen hat im vergangenen Jahr weltweit einen Rekordwert von 31,8 Mrd. Dollar erreicht. Das entspricht einer Steigerung um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das hat die Motion Picture Association of America mitgeteilt. Demnach blieben die Ticketumsätze in den US- und kanadischen Kinos auf Vorjahresniveau, außerhalb Nordamerikas wurde ein Anstieg um 13 Prozent verzeichnet. Das höchste Wachstum wurde mit 21 Prozent im asiatisch-pazifischen Raum erzielt, der sein Wachstum zu 40 Prozent China zu verdanken hat. Als Antriebsmotor erwies sich dabei laut MPAA die gestiegene Anzahl an 3D-Filmen. Sie konnten beispielsweise in den USA und Kanada ihren Anteil am Gesamtumsatz im Vergleich zum Vorjahr auf 21 Prozent verdoppeln, 2008 hatte er noch bei lediglich zwei Prozent gelegen. Von den 20 kommerziell erfolgreichsten Filmen waren 2010 nicht weniger als 12 3D-Filme. Ebenfalls mehr als verdoppelt hat sich die Zahl digital ausgerüsteter Kinos, von 16.335 auf 36.208.
 
22. Februar 2011
Österreich ist einer der dynamischsten Märkte für hochauflösendes Fernsehen (HDTV) in Europa. 2010 hat sich der Absatz von HD-Receivern im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Laut einer Analyse der GfK Austria stieg die Anzahl der verkauften HD-Receiver auf 242.825 (2009: 119.300), teilte der Satellitenbetreiber Astra mit. 87 Prozent der Receiver waren Sat-Geräte (211.831). Erstmals wurden in Österreich damit auf Jahresbasis mehr HD-Receiver verkauft als für das herkömmliche digitale Fernsehen (SD). Die Zahl der SD-Sat-Receiver sank um fast 100.000 Stück auf 153.643 (2009: 253.583).
 
10. Februar 2011
Das Angebot an frei empfangbaren HDTV-Programmen nimmt weiter zu. Sobald im April nächsten Jahres das analoge Satellitenfernsehen in Deutschland abgeschaltet wird, will die ARD die dadurch frei werdende Transponderkapazität für das Verbreiten der Programme von Phoenix, BR, NDR, SWR und WDR in hochauflösender Qualität nutzen.
 
7. Februar 2011
Wie der Schweizerische Videoverband mitteilt, wurden hierzulande im vergangenen Jahr mehr als 1,3 Millionen Blu-ray Discs verkauft - doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Damit wurde ein Umsatz von 38,3 Millionen Franken erzielt. Dies entspricht einem Umsatzanteil von 12,4 Prozent am Gesamtmarkt der Home Entertainment Branche.  Gleichzeitig ist der Durchschnittspreis einer Blu-ray Disc um 12,9 Prozent gefallen.
 
4. Februar 2011
Die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) in Deutschland erwartet, dass das dreidimensionale Fernsehen in Deutschland eine Erfolgsgeschichte wird. Bis zum Jahresende 2010 wurden in Deutschland 178.000 3Dfähige Fernsehgeräte verkauft, teilte die gfu mit.  Die Markteinführung von 3D-Geräten in grösserem Umfang hat im Juni 2010 begonnen. Laut gfu lagen die monatlichen Absatzzahlen schon wenig später regelmässig mehr als fünfmal so hoch wie die Verkäufe von HD-ready-Geräten im Jahr 2004, als die HD-Technik in Deutschland an den Start ging. Bemerkenswert hoch seien die Absatzzahlen der 3D-Fernseher auch, weil die 3D-Ausstattung bisher ausschließlich den höherwertigen Modellen mit über 100 Zentimeter grossen Bildschirmen vorbehalten sei, hiess es.
 
17. Januar 2011
Ab sofort bietet Cablecom ihren Abonnenten kostenlos ein erstes 3D-Programm auf Abruf („Video on Demand“). In einem etwa 30-minütigen Film werden die Highlights der „Charles Vögele Fashion Days 2010“ gezeigt - inklusive Blick hinter die Kulissen mit Models bei Kleiderproben. Das soll aber nur der Anfang sein: In Kürze will der mit Abstand grösse Kabelnetzbetreiber der Schweiz zudem auch erste hochauflösende 3D-Kino-Highlights auf Abruf anbieten. In den dreidimensionalen Genuss kommt, wer Video on Demand von Cablecom nutzen kann und ein 3D-fähiges Fernsehgerät inklusive passender 3D-Brille zu Hause hat.
 
7. Janur 2011
In Las Vegas findet derzeit die Consumer Electronics Show statt. Zu den besonderen Attraktionen dort zählt die Tatsache, dass Toshiba und LG grosse Bildschirme vorstellen, mit denen man 3D-Programm ohne Brlle betrachten kann. Tosiba hat sogar versprochen, ein solches Gerät mit entweder 56 oder 62 Zoll Grösse bis spätestens in einem Jahr auch in Europa auf den Markt zu brngen. Auffallend ist auch, dass LG weiterhin auf 3D-Bildschirme mit Polarisation und passiver Brille setzt.  Panasonic will seine Vormachtstellung auf dem Gebiet der 3D-Camcorder ausbauen und im Laufe dieses Jahres gar 5 verschiedene Modelle anbieten. Diese bekommen Konkurrez von JVC und Sony, wo 3D-Camcorder mit zwei vollständig voneinander getrennten optischen Systemen gezeigt werden, die 2xFull-HD aufnehmen. 

 

Nach oben