123

News Archiv 2015

21. Dezember 2015
Kaum hat sich HDTV als Qualitätsstandard für Fernsehen und Video etabliert, propagiert die Industrie schon den nächsten Innovationsschritt: Ultra High Definition. Das neue System bringt seine Stärken besonders deutlich auf grossen Bildschirmen zur Geltung. Es begeistert durch noch mehr Bildschärfe, reichere Farben, höhere Brillanz, feinere Nuancen und spektakulären Surroundsound. Gleichzeitig wirft die neuartige Technik aber auch viele Fragen auf, Missverständnisse und Unsicherheit gibt es im Handel ebenso wie auch beim Publikum. Hier will seit heute eine neue Schweizer Initiative via Internet Klarheit und Sicherheit schaffen, der Informationsdienst UHD-Forum Schweiz. Das Besondere daran: Die auf www.uhd-forum.ch angebotenen Informationen und Empfehlungen sind firmenneutral, aktuell und verständlich, vor allem aber wird nichts verkauft und es gibt auch keine Werbung. „Diese Internetseite soll für niemanden Konkurrenz, aber für jeden eine Hilfe sein“, mit diesem einzigartigen Konzept hat sich schon das HDTV-Forum Schweiz international grosse Anerkennung erworben und dasselbe soll nun auch allen Interessenten des „Ultra-HD Fernsehens der Zukunft“ dienlich sein.


2. Dezember 2015
OLED Bildschirme sollen noch populärer werden. Das koreanische Unternehmen LG hat beschlossen, 8,7 Milliarden US-Dollar in den Bau einer neuen OLED-Fabrik zu investieren. Dort sollen nicht nur klassische Fernsehbildschirme hergestellt werden, sondern auch flexible und transparente Modelle. Produktionsbeginn soll Anfang 2018 sein.


1. Dezember 2015
Für die SRG ist HDTV mittlerweile dermassen selbstverständlich, dass man Ende Februar die Satellitenausstrahlung in Standardqualität endgültig abschalten wird. Der Countdown dafür beginnt heute - und zwar mit einer Laufschrift, die in den Standardprogrammen DVB-S auf diesen HD-Switch aufmerksam macht. Vom HD-Switch direkt betroffen sind nur Haushalte, die die SRG-Programme ab Satellit empfangen. Diese müssen auf jeden Fall am Schalttag 2016 einen Sendersuchlauf durchführen. Auf www.hd-switch.ch kann jedermann in einem Test feststellen, ob sein Receiver (Decoder, Set-Top-Box) oder sein TV-Gerät für HD bereit sind und er nach einem Sendersuchlauf am Schalttag alle HD-Programme der SRG einwandfrei empfangen kann. Für Kundenfragen wurde die Hotline HD-Switch 0848 88 55 33 eingerichtet.


11. November 2015
Filme in 4k UHD-Qualität wird es auf Blu-ray Discs erst zu Anfang des nächsten Jahres geben. Aber immerhin wurde jetzt schon einmal das Design der Verpackung veröffentlicht:



6. November 2015
Der Schweizerische Video-Verband hat die Liste der problematischen Filme aktualisiert. Die Liste basiert auf der Prüfung der deutschen FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) und führt Filme auf, die durch ihre Darstellung von exzessiver Gewalt problematisch sein könnten. In der Schweiz ist diese rechtlich nicht verbindlich und kann lediglich als Hilfestellung dienen. Die Liste der problematischen Filme finden Sie hier.


3. November 2015
Première aus China: Als erster Hersteller weltweit hat das chinesische Unternehmen Hisense angekündigt, noch in diesem Jahr ultrahochauflösende 8K-TVs in den Handel zu bringen. Dies zunächst5 allerdings nur in China. Mit einer Auflösung von 7680 × 4320 Pixeln (UHD-2) können diese Geräte Inhalte mit viermal so vielen Bildpunkten darstellen wie 4K-TVs (UHD-1). Programme mit dieser Auflösung gibt es noch  nicht, immerhin plant die japanische NHK, im Laufe des kommenden Jahres testweise Sportveranstaltungen in 8K-Auflösung zu übertragen.


8. Oktober 2015
Augenärzte empfehlen HDTV. Passend zum heute begangenen Welttag des Sehens wird so manch einer große Augen machen: Laut Dr. Wolfgang Wesemann, Leiter der Höheren Fachschule für Augenoptik Köln, kann sich das menschliche Auge bei sehr detailreichen HD-Bildern wesentlich einfacher scharfstellen als bei einem Fernsehgerät, das „nur“ Bilder in Standardqualität liefert. „Durch die höhere Bildschärfe kann sich das Auge viel besser auf das Fernsehbild einstellen“, erklärt der Optiker. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Themen wie Sehschärfe, Bildschirmarbeitsplatz und Sehen im Alter.


6. Oktober 2015
Der Schweizerische Video-Verband hat die Liste der problematischen Filme aktualisiert. Die Liste basiert auf der Prüfung der deutschen FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) und führt Filme auf, die durch ihre Darstellung von exzessiver Gewalt problematisch sein könnten. In der Schweiz ist diese rechtlich nicht verbindlich und kann lediglich als Hilfestellung dienen. Die Liste der problematischen Filme finden Sie hier.


5. Oktober 2015
INSIGHT, der erste Sender von Television Entertainment Reality Network (TERN), startet heute via Satellit über Astra 19,2. Der frei empfangbare Sender strahlt seine Programme in Ultra HD-Qualität aus. Die inhaltlichen Schwerpunkte des neuen Senders liegen auf Serien und neuen Factual-Entertainment-Formaten, die bei internationalen Produktionshäusern wie Zodiac Media (produzierte bereits u.a. „Being Human“, „Wallander“, „Millenium“) und Strix (produzierte bereits u.a. „Survivor“) in Auftrag gegeben wurden. Ultra HD liefert mit einer Auflösung von 3840x2160 Bildpunkten viermal so viel Bildpunkte wie Full HD und somit extrem scharfe und detailreiche Bilder, die eine bis dato nicht dagewesene Bildqualität ermöglichen. Die Empfangsparameter finden Sie hier.


28. September 2015
Der Bezahlsender Sky Deutschland und der Schweizer Teleclub haben sich auf eine Verlängerung und Erweiterung der gemeinsamen Kooperation geeinigt. Abonnenten des Schweizer Pay-TV-Anbieters können über Satellit, Kabel und IPTV auch ein breites Programmportfolio von Sky beziehen, kündigte Sky heute an.


9. September 2015
In Berlin geht heute die IFA zu Ende. Diese weltweit grösste Messe für Heimelektronik hat heuer 1.645 Aussteller und 245.000 Besucher angezogen. Fast 6.000 Journalisten aus mehr als 70 Ländern haben darüber berichtet. Als bedeutender Erfolg für die Messe Berlin darf gewertet werden, dass das Konzept der IFA nun sogar von China übernommen wird. Im nächsten April wird im Industriezentrum Chenzen die erste "HE China" stattfinden. Unter der Leitung des Berliner IFA-Teams soll dies die grösste Messe ihrer Art in China werden.


7. September 2015
Wie an der IFA in Berlin bekannt wurde, waren 99 Prozent aller im ersten Halbjahr in Deutschland verkauften Fernsehgeräte HD-tauglich. Immerhin 7,7 Prozent der Bildschirma waren sogar schon geeignet für Ultra High Definition.


4. September 2015
Heute beginnt in Berlin die weltgrösste Publikumsmesse für Heimelektronik, die IFA. Dabei fällt auf, dass die grossen Firmen der klassischen Unterhaltungselektronik diese Sparte nicht mehr ins Zentrum ihrer Aktivitäten stellen. An den Pressekonferenzen wurde mehr über Waschmaschinen gesprochen, über Gebäudesteuerung, Klimaanlagen, Batterien, Gesundheitsüberwachung, Smartphones und das Internet der Dinge. Doch auch auf dem Gebiet der Unterhaltungselektronik gibt es in Berlin Attraktives zu sehen, etwa die ersten OLED-Fernseher von Panasonic oder den ersten UHD-Blu-ray Spieler Von Samsung. Die IFA dauert noch bis zum 9. September.


1. September 2015
Auf Satellit Astra 19,2° Ost kündigt der internationale Mode- und Lifestylekanal Fashion TV den Start in Ultra HD an. Das Programm startet unverschlüsselt auf der Frequenz 11.111 H, SR 22000, FEC 2/3 (DVB-S2 - 8PSK) unter der Kennung Fashion 4K mit Testsendungen. Ob der Kanal künftig unverschlüsselt übertragen wird, ist allerdings ungewiss.


24. August 2015
Die deutsche gfu hat in Kooperation mit dem Bundesverband Technik des Einzelhandels seinen aktualisierten Einkaufsberater zum Thema Ultra HD veröffentlicht. Neben Themen wie technischer Standard, Bildqualität, TV-Geräte, Ultra HD-Logo und UHD Blu-ray befasst sich die 16-seitige Broschüre „Pocket-Guide Ultra HD“ auch mit den möglichen Inhalten. Den Gratis-Download gibt es hier.


4. August 2015
Der Schweizerische Video-Verband hat die Liste der problematischen Filme aktualisiert. Die Liste basiert auf der Prüfung der deutschen FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) und führt Filme auf, die durch ihre Darstellung von exzessiver Gewalt problematisch sein könnten. In der Schweiz ist diese rechtlich nicht verbindlich und kann lediglich als Hilfestellung dienen. Die Liste der problematischen Filme finden Sie hier.


2. Juli 2015
In der Neuen Zürcher Zeitung steht heute ein Artikel von HDTV-Forum Schweiz Chef Albrecht Gasteiner unter dem Titel "Wie definiert man Ultra High Definition?"


10. Juni 2015
In Deutschland wird für das digitale terrestrische Fernsehen der neue Sendestandard DVB-T2 eingeführt, der auch für HDTV geeignet ist. Alle Details dazu findet man auf diesem Merkblatt.


2. Juni 2015
"Wie war das eigentlich bei der Einführung der Digitaltechnik?" oder "Wie hat sich die Heimelektronik in den letzten Jahrzehnten entwickelt?" Auf solche Fragen findet man seit heute interessante und unterhaltsame Antworten: Auf der neu eingerichteten Seite "Videoarchiv" zeigt das HDTV-Forum Schweiz Fernseh-Interviews aus mehr als 30 Jahren Geschichte. Anhand dieser Beispiele aus Deutschland, Oesterreich und (hauptsächlich) der Schweiz lässt sich deutlich verfolgen, wie profund sich Markt und Technik in dieser Zeit gewandelt haben


20. Mai 2015
Der deutsche Shopping-Sender Pearl TV hat heute angekündigt, seine Werbeprogramme ab September auch in Ultra High Definition auszustrahlen. Die Verbreitung soll über einen Astra-satelliten erfolgen, die technischen Daten dieser Uebertragung sollen allerdings erst im Juli bekanntgegeben werden.


19. Mai 2015
Nach zahllosen Verzögerungen und immer wieder verschobener Einführung ist nun seit heute die Website "<Full HD und Ultra HD Universaltest" online. Dort gibt es (kostenpflichtig) verschiedene Testbilder mit deren Hilfe sich nicht nur Helligkeit, Kontrast und Farbintensität von HD und UHD Bildschirmen optimieren lassen. Auch Bildschärfe, Bewegungsdarstellung und etliche andere Details werden auf hohem professionellem Niveau berücksichtigt.


7. Mai 2015
Opernhäuser aus ganz Europa wollen einige ihrer Produktionen kostenlos ins Netz stellen. Den Beginn der neu gegründeten „Opera Platform“ macht das Teatro Real in Madrid am 8. Mai mit Giuseppe Verdis „La Traviata“ live. Mit am Start sind 15 Theater sowie der europäische Kulturkanal Arte, aus Deutschland sind es die Komische Oper Berlin und die Oper Stuttgart. Die Produktionen sind sechs Monate frei im Archiv abrufbar und werden in sechs Sprachen untertitelt. Dazu gibt es Hintergründe, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Initiatoren zählen ausserdem auch die Wiener Staatsoper, das Brüsseler Opernhaus La Monnaie, die Häuser in Helsinki, Lyon, Turin, Riga, Amsterdam, Oslo und Warschau, das Festival d'Aix-en-Provence sowie das Royal Opera House Covent Garden in London und die Welsh National Opera. Alle Details gibt es hier.


5. Mai 2015
Der Schweizerische Video-Verband hat die Liste der problematischen Filme aktualisiert. Die Liste basiert auf der Prüfung der deutschen FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) und führt Filme auf, die durch ihre Darstellung von exzessiver Gewalt problematisch sein könnten. In der Schweiz ist diese rechtlich nicht verbindlich und kann lediglich als Hilfestellung dienen. Die Liste der problematischen Filme finden Sie hier.


11. März 2015
Nun wird auch der Schweizer Kanal SRF info in High Definition Qualität ausgestrahlt.  Das Programm ist zu finden auf dem Satelliten Hot Bird 13° Ost auf der Frequenz 12.399 H (SR 27500, FEC 3/4, DVB-S - QPSK). Dort findet sich derzeit eine Infotafel, die auf den offiziellen Start am 23. März hinweist. Das Signal ist unverschlüsselt. Die Verbreitung der SRG-Programme via Satellit in der überholten SD-Qualität wird am 29. Februar 2016 eingestellt.


10. März 2015
Wie im letzten Jahr angekündigt, stellt upc cablecom bis Mitte 2015 das analoge TV in der Schweiz komplett ein. In der Region Basel werden vom 21. bis zum 28. April 2015 die verbliebenen 21 Analogsender abgeschaltet. Alle Details dazu gibt es hier.


9. Februar 2015
Fernsehen in hochauflösender Qualität wird imme selbstverständlicher. So bietet der grösste Schweizer Kabelnetzbetreiber jetzt schon in seinem kostenlosen Grundangebot 43 von 70 Sendern in HD-Qualität an. Bei den per Abonnement beziehbaren Sendern sind jetzt von 180 Sendern fast hundert als HDTV-Programme zu haben. Dazu kommen auf Wunsch attraktive Zusatzfunktionen wie Aufnahme von bis zu 4 Sendungen gleichzeitig, Pause, Rückspulen etc. 


2. Februar 2015
Der Schweizerische Video-Verband hat die Liste der problematischen Filme aktualisiert. Die Liste basiert auf der Prüfung der deutschen FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) und führt Filme auf, die durch ihre Darstellung von exzessiver Gewalt problematisch sein könnten. In der Schweiz ist diese rechtlich nicht verbindlich und kann lediglich als Hilfestellung dienen. Die Liste der problematischen Filme finden Sie hier.


9. Januar 2015
An der Consumer Electronics show in Las Vegas haben mehrere Herstellen LCD-Bildschirme gezeigt, die mit sogenannten "Quantum Dots" bestückt sind. Das sind Nanokristalle, die eine klarere Hinterleuchtung der LCDs ergeben. Dadurch lassen sich deutlich klarere Farben realisieren, ein erweiterter Farbraum sowie erhöhter Kontrast.