123

News Archiv 2018

 12. Dezember 2018
Der europäische Kulturkanal Arte überträgt am zweiten Weihnachtsfeiertag ab 21:40 Uhr den weltberühmten Cirque du Soleil „KURIOS -Cabinet of Curiosities“ in Ultra HD-Qualität über ASTRA 19,2 Grad Ost – und zwar unverschlüsselt. „UHD1 by Astra/HD+“ ist der gemeinsame Ultra HD-Demokanal von ASTRA und HD+. Für den Empfang des Kanals „UHD1 by Astra/HD+“ über ASTRA 19,2 Grad Ost benötigen Zuschauer einen Ultra HD Fernseher, der über einen HEVC-Decoder verfügt. Änderungen an der Satellitenanlage sind nicht notwendig. Mit herkömmlichen Receivern oder Fernsehern für Standard-Digital (SD) oder HDTV-Empfang kann der Sender hingegen nicht empfangen werden. Die genauen Empfangsparameter: Empfangsparameter:Transponder: 1.035Frequenz: 10.994 MHz (Horizontal)Symbolrate: 22.000 Ms/sVideo: 2160 50p, HEVC Main

27. November 2018
Die technische Entwicklung geht immer weiter: Die japanische Rundfunkgesellschaft NHK kündigt zum 1. Dezember den Start des weltweit ersten Fernsehkanals mit 8k Auflösung  an. NHK BS8K soll von 22,2-Kanal Audio begleitet werden und hochwertige Programme zeigen, von den Olympischen Spielen 2020 bis zu Konzerten der Wiener Philharmoniker.
Mehr darüber auf http://www.nhk.or.jp/8k/index_e.html

12. September 2018
Der europäische Kulturkanal ARTE hat zwei Testsender in Ultra HD Qualität auf Satellit Astra 19,2° Ost gestartet. Ausgestrahlt werden die beiden Programme unverschlüsselt mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten, in gestochen scharfer Ultra HD Qualität in deutscher und französischer Sprache. Um die beiden Sender empfangen zu können, ist ein manueller Transpondersuchlauf mit den folgenden Empfangsparametern notwendig: Astra 19,2° Ost, Frequenz 11.778 V, SR 27500, FEC 9/10, DVB-S2 – 8PSK. Ausserdem ist ein TV-Gerät notwendig, mit dem Ultra HD Sender empfangen werden können. Um die Vorteile der Bilder in HDR (High Dynamic Range) sehen zu können, muss das TV-Empfangsgerät HDR unterstützen.

16. Juli 2018
Die Deutsche TV-Plattform hat eine aktualisierte Fassung iohrer 32 Seiten Informationsbroschüre "Ultra HD erklärt" veröffentlicht. Man kann sie hier gratis herunterladen.

29. Mai 2018
Das österreichische Fernsehen ORF zeigt 56 der insgesamt 64 Fussball-WM Spiele live in HD und auch in UHD. Mit dem Live-Stream Angebot in der ORF-TVthek können die Spiele überall verfolgt werden. Und als Innovationsprojekt sind die WM-Spiele via ORF-TVthek-App auf einigen UHD-fähigen Smart-TVs sowie UHD-fähigen Boxen bzw. online in UHD-Qualität abrufbar. Der neue UHD-Live-Stream kann auf der jeweiligen ORF-TVthek-App über einen dort angezeigten Link sowie in der Rubrik "Live" angewählt werden.

16. Mai 2018
Wer am 15. Mai die Sendung "Kassensturz" im Schweizer Fernsehen verpasst hat, kann sie hier jederzeit abrufen.

15. Mai 2018
Heute Abend geht es in der Sendung "Kassensturz" des Schweizer Fernsehens unter anderem auch um den neuen Videostandard Ultra High Definition.

25. April 2018
HD+ in Deutschland baut sein UHD-Angebot weiter aus und ermöglicht seinen Kunden ab dem 28. und 29. April 2018 den Empfang des linearen UHD-Kanals „RTL UHD“. Den Start macht das Formel-1-Rennen aus Baku, Aserbaidschan, denn über „RTL UHD“ präsentiert die Mediengruppe RTL Deutschland alle Formel-1-Rennen sowie die Qualifyings der laufenden Saison live und in UHD-Qualität. Mit dem Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ am 5. Mai steht ein weiteres Showhighlight in UHD in den Startlöchern -  kombiniert mit HDR. Der lineare Ultra-HD-Testkanal „RTL UHD“ ist zunächst zeitlich limitiert bis Ende 2018 verfügbar. Kunden der Bezahlsender von HD+ können ohne Zusatzkosten auf „RTL UHD“ zugreifen und erhalten damit eine weitere UHD-Option: „RTL UHD“ ist neben UHD1 by HD+ und Travelxp 4k bereits das dritte UHD-Angebot, welches über Satellit, gegen Gebühr und ausschliesslich in Deutschland zu sehen ist.

21. April 2018
IFA, die weltweit bedeutendste Fach-und Publikumsmesse für Heimelektronik findet n diesem Jahr vom 31. August bis zum 5 September in Berlin statt. Dort gibt es nicht nur aus Audio- und Videotechnik das Neueste, auch aus den Bereichen Haushaltgeräte, Wearables, Gebäudetechnik, Computer, Kommunikation und Internet of Things. Wie heute an einer internationalen Pressekonferenz bekannt wurde, bietet die IFA parallel dazu verschiedene Spezialveranstaltungen. IFA Next ist eine Plattform für Startups und Wissenschaftsinstitute IFA Global Markets zeigt Komponentenhersteller und OEM-Fabrikanten dIn Zusammenarbeit mit dem Autosalon in Genf zeidt die völlig neue Veranstaltung Shift Automotive, wie Techniken aus der Automobilindustrie unser Leben verändern.

12. April 2018
Ab sofort ist ein Spezialprogramm der NASA in Europa via Hotbird 13° Ost frei empfangbar. Gezeigt werden Raketenstarts, Live-Berichte von der Internationalen Raumstation, aussergewöhnliche Blicke auf die Erde, unser Sonnensystem, der Mars, historische Aufnahmen aus dem NASA-Archiv, wie etwa das Apollo-Programm sowie Dokumentationen der jüngsten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der NASA. Satellit Hot Bird (13° Ost) Frequenz: 11373 MHz Horizontale Polarisation, DVB-S2, 8PSK, FEC ¾ Symbolrate: 27500 Dort gibt es auch eine HDTV-Version.

6. April 2018
Kunden von Swisscom TV können die Fussball-WM auf den SRG-Sendern (SRF, RTS und RSI) erstmals in superscharfer UHD-Bildqualität und HDR verfolgen. "High Dynamic Range" (HDR) führt in Kombination mit UHD zu einem sofort sichtbaren Qualitätssprung. Denn während UHD die Zahl der Bildpunkte gegenüber HD vervierfacht, ermöglicht HDR einen über 15 Mal höheren Kontrast und auch ein deutlich höheres Farbspektrum. "Es ist, als säße man direkt im Stadion. Gerade bei Fussballübertragungen führt HDR zu einem Effekt, der vergleichbar ist mit dem Sprung von analogem Fernsehen zu HD", erklärt Dirk Wierzbitzki, Leiter Products & Marketing und Mitglied der Konzernleitung von Swisscom. Allerdings benötigt HDR sowohl beim Sender, wie auch beim Verbreiter aufwändige technische Vorkehrungen – weshalb Swisscom und die SRG eng zusammenarbeiten, um den Zuschauern ein besonders intensives Fußballerlebnis zu ermöglichen. Zum Empfang von HDR benötigen Swisscom Kunden lediglich die UHD-fähige Swisscom TV Box und ein entsprechendes TV-Gerät.

5. März 2018
Die Deutsche TV-Plattform hat eine umfassende Erläuterung des derzeitigen Standes der Aktivitäten zur breiten Einführung von Ultra-HD publiziert. Ebenso ausführlich wie informativ, durchwegs empfehlenswert.