123

Was ist 3D?

3D ist die Abkürzung für „dreidimensional“, also das räumliche Sehen. Dieses erlaubt es uns, bei im Raum gestaffelten Gegenständen (z. B. in einer Landschaft) nicht nur die räumliche Tiefe wahrzunehmen, sondern auch die Entfernung der Gegenstände zueinander abzuschätzen.  Weil die beiden Augen ca. 6,3 cm weit auseinander angeordnet sind, sehen wir zwei, um den Augenabstand verschobene Bilder, die sich geringfügig voneinander unterscheiden. Das Gehirn verbindet diese beiden Bilder zu einem räumlichen Gesamteindruck.



Dies kann man selber sehr leicht ausprobieren, indem man seinen Arm mit erhobenem Daumen vor sich ausstreckt und nun den Daumen einmal nur mit dem linken und das andere Mal nur mit dem rechten Auge betrachtet. Der Hintergrund "springt" dabei hin und her, je nachdem, welches Auge gerade geöffnet ist. Wenn wir den Daumen dann mit beiden Augen betrachten, werden diese 2 Teilbilder von unserem Gehirn vereinigt und dieses Bild hebt sich von seinem Hintergrund ab.

 

Für den Sprung vom 2- zum 3-dimensionalen Bild braucht man demnach zwei versetzt aufgenommene Bilder, die von den Augen auch getrennt betrachtet werden können. In der Audiowelt würde man von „2-Kanal Stereo mit perfekter Kanaltrennung“ sprechen.

Warum 3D zu Hause?

Die Geschichte der technischen Uebertragung von Bildern und Tönen ist gekennzeichnet vom unablässigen Bemühen um immer realitätsnähere Darstellung und um immer intensiveres Erlebnis. Dieser Weg führte vom Schwarz/Weiss-Foto zum Schwarz/Weiss-Stummfilm, dann kam der Ton dazu, anfangs in mono, später mit immer mehr Audiokanälen bis hin zum Surroundsound. Die Farbe hielt Einzug ins Kino, dann die Grossleinwand.

Das Fernsehen brachte das Kino nach Hause, zunächst schwarz/weiss, ab 1967 farbig. Die Bildschirme wurden grösser, die Tonqualität besser und die Digitaltechnik brachte einen enormen Zugewinn an Qualität und Möglichkeiten. Heute hat man mit grossen Flachbildschirmen, High Definition und Surroundsound einen eindrucksvollen Kulminationspunkt der Uebertragungsqualität erreicht. 

Wo Bildschärfe, Farbtreue und Tonqualität kaum noch Wünsche offen lassen, ist es nur logisch, den nächsten, bedeutenden Schritt zu tun und einen alten Menschheitstraum zu verwirklichen: den vom dreidimensionalen Bild. Die Digitaltechnik und HDTV stellen heute die Voraussetzungen dafür zur Verfügung, dem Schritt in die neuen Erlebniswelt steht sichts mehr im Wege.

Informationen über die verschiedenen Aspekte von 3D finden Sie hier im HDTV-Forum Schweiz auf den Seiten

Was ist 3D?
3D Geschichte
Technik 3D Aufnahme
Technik 3D Blu-ray
Technik 3D Bildschirme
Technik 3D Projektion
3D Fernsehen
3D Discs
3D Fragen / Antworten
3D Links